Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die AGB werden mit der Anmeldung und automatisch mit jeder Teilnahme am Unterricht akzeptiert.Sollte es zu einem erneuten Lockdown oder Verschärfung der Coronahmassnahmen kommen, werden die Kurse als Onlinekurse angeboten und die Kursgebühr dafür angerechnet.

Zahlungsmodalität

Jede Anmeldung ist verbindlich, das heißt, du hast Anrecht auf deinen Platz und wir auf den fälligen Rechnungsbetrag. Nach Abschluss der Anmeldung erhältst du per E-Mail eine Rechnung/Anmeldebestätigung.

Mit erfolgter Zahlung bist Du fest angemeldet und Dein Platz ist verbindlich reserviert.
Haftung:Für die achtsame Ausführung der Übungen ist der Kursteilnehmer / die Kursteilnehmerin selbst verantwortlich. Für körperliche Verletzungen übernimmt “Yogazeit” keine Haftung.
Der Yogaunterricht wird nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Ob die Teilnahme an den Yogakursen mit der jeweiligen körperlichen und psychischen Verfassung vereinbar ist, hat jede/r Teilnehmer/in in eigener Verantwortung selbst zu entscheiden. Die vorherige Einbeziehung eines ärztlichen Rates wird eventuell empfohlen.
Bitte setzen Sie die Kursleitung im eigenen Interesse über bestehende Krankheiten, Beschwerden oder eine Schwangerschaft in Kenntnis.
Es wird keine Haftung für Verletzungen und Schädigungen irgendwelcher Art übernommen.
Eine Haftung für Sach- und Wertgegenstände wird ebenfalls nicht übernommen.

gdpr-image
Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzung zu verbessern. Durch die Verwendung dieser Website stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.
Read more